gestern war ein sehr schöner Abend, Fußball war eigentlich nur Nebensache. Ich hatte zwei Sitzecken aufgebaut – eine zum Fernsehen auf einer Leinwand und eine unter den Bäumen. Gegessen haben wir zusammen, einige Frauen haben sich dann, wohl zu einem Schwätzchen, in die andere Sitzecke begeben. Wir haben auch gestern die neue Bank vor dem Jasmin, der gerade zu blühen beginnt, eingeweiht. Die kleine Friesenbank passt einfach dahin. Spät abends wurde nochmals gegrillt, das Wetter war angenehm mild – ich brauchte nicht mal den Terrasssenofen anzünden. Eigentlich wollte keiner als erster gehen – gegen halb vier waren wir dann soweit, …. müde. Aber morgen Abend geht es weiter. Ohne jene Frauen, die nicht Fußball sehen möchten, die kommen wohl erst wieder in der kommenden Woche oder zur Koiparty nach der Fußball-EM. Man braucht halt immer einen Aufhänger, um etwas zu feiern. Ich werde in diesem Sommer in Deutschland bleiben, meine neue Wohnung und mein Garten werden es mir danken. Ich muss die Wohnung komplett neu einrichten. Ich lasse alles in der alten Wohnung, um mich nicht rumstreiten zu müssen.

Heute habe ich im Garten endlich auch mal wieder Blumen gepflanzt. Alles was mir gefällt, Strahlenaster, Levkojen, Zinien, Nelken, Prinzessaster und Chrisantemen. Und dann habe ich ja noch mein Staudenbeet mit sehr vielen Stauden. Ich habe mir überlegt, dieses Staudenbeet jetzt noch zu erweitern und dafür an anderen Stellen mehr Gras zu säen. Halt wegen der Sitzecken.

Wir werden jetzt wieder häufiger zusammen feiern. Ja und mich hindert nun absolut nichts mehr daran. Hätte ich schon viel früher haben können – mein Gewissen war dem wohl immer im Weg.

Hoffentlich wächst alles das an, was ich heute gepflanzt habe. Morgen Vormittag bis zum frühen Nachmittag werde ich noch ein bisschen Gemüse pflanzen, dann kommen die Gäste zum Grillen und anschließend sehen wir Fußball. Mitternacht wird wohl Schluss sein, wir müssen  fast alle am Montag arbeiten.