am Freitag haben wir meine Mutter beerdigt. Die Trauerrede  hat meine Schwägerin und mein Bruder mit dem Trauerredner verfasst. Und was kam dabei heraus? Halbwahrheiten und Huldigung meines kleinen Bruders und seiner Frau – kaum ein Wort zu meinem großen Bruder oder gar zu mir und meiner Frau. Wie kalt kann man sein? 

Eigentlich wollte ich ein  Andenken an meine Eltern haben – mein kleiner Bruder und dessen Frau mochten dies nicht. Schließlich lag der Lebensmittelpunkt meiner Mutter seit 1994 im Haus meiner Schwägerin. Sie hat davon partizipiert. meine Mutter ausgenutzt und beschwert sich nun meine Mutter in den letzten Lebenswochen umsorgt haben zu müssen. Viele Jahre hat meine Schwägerin die Situation meiner Mutter und früher meines Vaters ausgenutzt…

Nun war sie denen lästig. Traurig…