Durch meine Erkrankung werde ich wohl keine großen Sprünge machen können, selbst wenn ich wollte….

Das fängt schon bei der Menüauswahl für die kommenden Feiertage aus. Ich kann eh nur äußerst kleine Portionen auf einmal zu mir nehmen. Also wird es morgen Kartoffelsalat und Bockwurst geben, dazu einen guten Portwein, am ersten Feiertag gibt es mit ein paar Freunden einen Karpfen blau auch mit Kartoffelsalat und am zweiten Feiertag einen Putenrollbraten mit Blaukraut und Thüringer Klößen. Abends wird es jeweils was überbackenes geben. Und nächste Woche werde ich für Silvester Heringssalat, Kaviar, ein paar Salate (Sellerie, Bohnen, etc) vorbereiten. Ich habe Gäste im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten.