…nun laufe ich meinem Reisekosten hinterher. Wahrscheinlich hätte ich sowieso nicht reisen können oder dürfen, deshalb hatte ich meine Erwartungen eh schon stark zurück geschraubt. Aber durch Corona werde ich die achttausend Euro hoffentlich zurück erhalten.

Ich habe in diesem Jahr viel erlebt, hatte und habe mit vielen Dingen zu leben, die ich nun wahrscheinlich nicht mehr ändern kann – zwei weitere Operationen und so viele Therapien, es ändert sich nicht viel.

Ich kann nicht einmal Halloween feiern wie all die Jahre zuvor. Gerne wäre ich noch einmal in diesem Jahr auf den Brocken gefahren… Aber wahrscheinlich gibt es dort in diesem Jahr auch keine Veranstaltung. Ich werde am kommenden Wochenende zwei mal meinen Geburtstag feiern – einzig wegen der Gästebeschränkungen. Ich feiere in einer Gaststätte, vormittags bis zum frühen Nachmittag und anschließend in einer anderen Location bis zum Abend. Ich hoffe, ich halte dies durch. Vielleicht wird es mein letzter Geburtstag, vielleicht werde ich wieder gesund? Die Hoffnung stirbt zuletzt.  Bislang sind mehrere Organe in Mitleidenschaft gezogen. Ich habe wohl zu spät auf meine innere Stimme gehört, aber schließlich war ich mit meinen Defekten seit Geburt schon eh gekennzeichnet, ich dachte immer, schlimmer kann es nicht kommen, ich habe schon genug und muss sehen, wie ich mit dem bisschen Leben zurecht komme. Ich bin nun auch nicht vor Gewebeveränderungen gefeit. Mein Gedanke war halt ein Trugschluß.  Schadensbegrenzung, falls das noch geht. Es kann nicht sein, dass ich fünfundvierzig Jahre gearbeitet hatte um jetzt rasch ins Gras zu beißen. Dann war alles umsonst. Man kommt ohne etwas auf diese Welt und geht mit nichts von dieser Welt… Man kann sich vorher noch absichern und bestimmen, wer etwas von dem, was man geschaffen hat, bekommt und wer halt nicht. Ich hoffe das ich richtig entschieden habe – von meiner Familie lebt eh nur noch mein „kleiner Bruder“ zu dem ich nach dem Tod meiner Mutter nun keinen Kontakt mehr habe. Er hat mir nicht mal ein Andenken an meine Eltern gegönnt. Ich werde es überleben zu sagen wäre nun wohl makaber….