Heute war ein wirklich schöner ruhiger Tag. Ganz zeitig war ich beim Bäcker, habe Brt und drei knusprige Brötchen  gekauft, anschließend meinen Frühstückstisch gedeckt und in Ruhe gefrühstückt. Die paar Scherben in die Spülmaschine, die Waschmaschine mit meinen Hemden beladen und erst mal in den Garten gefahren. Dort habe ich mich wohl etwas übernommen, am späten Nachmittag nach Hause gekommen, Schmerzen und einen eigenartigen Schmerz im Kopf. Ich habe Sorge, dass dieses entfernte Geschwür oer Gewächs in und hinter den Nebenhöhlen wieder wächst. Jedenfalls kommt daher mein Kopfschmerz. Der anderen Vernarbung und Wundheilung geht es gut, gestern war ich nochmals zum Verbandwechsel. Das ist ok. Es muss ja auch wieder aufwärts gehen. Das Jahr ist nicht mehr lang und ich will in diesem Jahr noch soviel gesundheitlich erreichen.

Heute habe ich wieder viel Weintrauben geerntet. Im nächsten Jahr mache ich wirklich mal Federweißer und roten Sauser. Von da bis zur Weinherstellung ist es dann  nur noch ein kleiner Schritt. Mit irgendwas muss ich mich ja noch beschäftigen, bevor ich die letzten großen Aufgaben in Angriff nehme.