ich suche nach Auswegen! Die Laborwerte sind da. Organisch alles ok! Aber die Werte Harnsäure, CRP und MTV sind exorbitant erhöht. Mein Freund und Hausarzt erklärt das mit meiner Radikaldiät diesen Harnsäureschub ausgelöst haben könne. Vereinfacht ausgedrückt.
Auch Alkohol und sogar Bier erhöhen den Harnsäurewert.
Ich werde nun wesentlich gründlicher meine Nahrungsmittel aussuchen, um erst einmal wieder auf normale Werte zu kommen. Leider gibt es im Internet sehr viele widersprüchliche Meinungen dazu. Und wer sich da alles als medizinisch therapeutische Plattform ausgibt. Ein Wahnsinn!
CRP und MTV werte können darauf hindeuten, dass wohl auf Dauer das Herz angegriffen wird.
Vielleicht spielte auch der Gefühlsstress der letzten Jahre eine Rolle zu diesem Ergebnis. Aber ein nun eingeschlagener Weg, alles zu unterdrücken, nichts mehr zu planen, ist wohl auch nicht richtig. Schließlich musste ich meinen größten Wunsch, meine Gefühle und all das, was eigentlich mein Leben so ausmachte, begraben. Meine tagtäglichen Gedanken daran zeigen mir, dass ich das noch immer nicht überstanden habe.
Andererseits habe ich mir mein Leben total vereinfacht. Durch meine Hausperle und meine Freunde und Bekannten habe ich nun wieder mehr Kontakt und regelmäßige Abwechslung weil immer wieder jemand eine gute Idee zu einem event hat. Auch gemeinsame Wanderungen mit Picknick, also viel Bewegung sind drin. Alles alleine zu tun macht einfach keinen Spass!
Ich muss jetzt einfach nur diese hohen Werte wieder in den Normbereich bringen. Heute hätte ich einen Termin bei meinem Kardiologen, planmäßig alle halben Jahre. Heute kann ich leider den Termin nicht wahrnehmen, ich kann noch immer nicht richtig Fuß wegen der Entzündung bewegen, Auch die Schwellung ist noch vorhanden. Die speziellen Medikamente bringt mir heute die Apotheke vorbei. Dann wird es sicher ganz rasch wieder besser werden.
Resümierend kann ich sagen, dass es gerade noch mal gut gegangen ist – der Körper signalisiert eben, wenn ihm was nicht passt.