Ich habe Appetit auf Fisch – richtig guten Fisch! Hier gibt es nur eine gute Fischgaststätte. Ich werde nun noch ein paar private Schreibarbeiten erledigen und anschließend Fisch essen gehen. Und wieder spare ich mir die abendliche Hausarbeit. Also wenn ich nur noch für mich alleine verantwortlich bin, macht das bisschen Leben sogar Spass. Und Möglichkeiten, den Feierabend zu verbringen gibt es hier zuhauf. Und schließlich entlastet das auch meine Hausperle, sie muss nicht ständig den Kühlschrank füllen.
Am Wochenende fahre ich nach Makranstädt und an den Kulkwitzer See zum Baden. Am Samstag ein bisschen shoppen in Leipzig und den Rest am See chillen. Damit habe ich auch das nächste Wochenende verplant. Alles wird gut.