Auch wenn ich noch immer höllische Schmerzen habe, möchte ich heute irgendwie ein paar Schritte draußen machen. Das Wetter ist viel zu schön, als dass ich im Haus sitzen sollte. Wer rastet, der rostet. Und zunehmen möchte ich ja nun nicht mehr. Nach dem Mittagsmahl, es gibt Lachs, Pasta und Spinat und dem Anwerfen des Geschirrspülers geht es auf die Gasse. Eine kleine Runde in die Stadt. Wenn ich irgendwo sitzen kann, dann belohne ich mich mit einem Kaffee und einem Wasser.

Heute Nacht habe ich mit Schmerzmitteln wieder gut geschlafen. Nur der Herzrhythmus macht mir ein wenig Sorge. Ich hatte wieder über weite Teile der Nacht 38…36 Schläge pro Minute. Vielleicht sind das noch Auswirkungen der Narkose oder der starken Schmerzmittel? Ich werde das mal abklären lassen. Nicht das ich die OP umsonst gemacht habe. Ich möchte gerne noch fünfundzwanzig Jahre leben. Jetzt, wo bald jene Zeit im Leben kommt, wo ich als „Pensionär“ tun und lassen kann was ich möchte, ohne irgend Rechenschaft ablegen zu müssen.