natürlich weiß ich um meine „Gesundheit“ und auch, dass ich mir keine großen Sprünge mehr erlauben darf. Aber noch lebe ich – vielleicht rafft mich ja covid-19 dahin, dann aber gerne ohne Siechen und Schmerzen. Dennoch habe ich in meinem Garten in den letzten Tagen einiges geschafft, auch wenn es eben nur mit Pausen zwischendurch geht.

Auch am Haus in dem Garten habe ich aufgeräumt. Ärgerlich ist halt nur der Mammutbaum im hinteren Teil des Gartens. Hoffentlich darf der gefällt werden. Die Wurzeln haben die Abflussrohre in Mitleidenschaft gezogen. 

Nun habe ich nur noch ein wichtiges Problem: Das durch den Einbruch beschädigte Küchenfenster konnte noch nicht repariert werden…. Ich will aber wieder eine Thermoverglasung.