Ursprünglich dachte ich, ich hätte einfach nur einen Gichtanfall. Das kann halt mal passieren, zumal ich noch immer gerne Wurst und Fleisch esse, wie früher. Wenn auch mit bedacht, also nicht übermäßig viel.

Trotzdem hatte ich vor zehn Tagen sehr starke Schmerzen im linken Sprunggelenk und ich bin davon ausgegangen es sei Gicht. Natürlich habe ich sofort Golchysat (Herbstzeitlose-Extrakt) genommen. Aber als ich nach drei Tagen keine Verbesserung spürte, habe ich mit hochkonzentrierten Ibuprofen therapiert. Langsam ließen die Schmerzen nach. Gestern war ich röntgen. Festgestellt wurde nichts. Heute war ich im Krankenhaus und es wurde etwas weit Schlimmeres festgestellt. Kalziummangel und spröde Knochen. Es gab auch noch andere Mangelerscheinungen, viele Spurenelemente fehlen oder sind nicht ausreichend verfügbar. Das ist sicher mit meiner Magen-OP im Zusammenhang zu sehen. Obwohl ich Mineralien und Vitamine zusätzlich konsumiert hatte, bin ich nicht ausreichend versorgt – die Nahrungsergänzungsmittel, die es so online zu kaufen gibt sind halt nichts wert. Es war mir eine Lehre und ich kaufe nun wirklich nur noch in meiner Stammapotheke. Die besorgen alles und in täglich ausreichender Menge.

Ich hoffe, dass sich meine Werte in Kürze rasch verbessern werden….