Im Februar 2020 ist meine Mutter gestorben. Mein kleiner Bruder, bei dem meine Mutter lebte, hat mich erst informiert nachdem meine Mutter bereits drei Stunden tot war. Ich konnte mich nicht von ihr verabschieden.

Heute endlich durfte ich meine persönlichen Andenken abholen. Mein kleiner Bruder hat hierzu eine Übersicht geschickt, was alles noch zur Auswahl als Erinnerung vorhanden war. 

Leider hat mein hervorragender Bruder mir nur vier Kisten mit alter Wäsche zukommen lassen, das wollte ich nicht. Ein paar Erinnerungen wollte ich haben, bspw. einen geschnitzten Bauern und eine Bäuerin. Obwohl zugesichert hat mein Bruder diese mir nicht ausgehändigt. 

Nach dem Verladen der 4 Kartons masste sich die gewichtige Tochter an zu sagen, „so das wars dann“. Das waren die letzten Worte, die vormals eine Familie gebunden hatten…