Heute morgen habe ich nur eine Tasse warmes Wasser bekommen. Jetzt wird es ernst. In drei Stunden lege ich mich unters Messer. Möge alles erfolgreich werden und was gutes dabei heraus kommen.

Trotz Schlafmittel habe ich heute Nacht kaum ein Auge zugemacht. Als die Schwester das Licht löschen wollte, bekam ich eine weitere Tropfen zum beruhigen und schlafen. Es half nichts. Erst gegen Morgen bin ich eingeschlafen und träumte wilde Sachen. Total zusammenhanglos, nach dem Erwachen war alles vergessen. Und ich war erschlagen. Aber nach einer halben Stunde fühlte ich mich erstaunlich wohl.

Nun werde ich gleich abgeholt und vorbereitet. Nerrvös und aufgeregt bin ich schon ein bisschen. Aber es wird schon alles gut gehen. Einmal sollte auch ich ein wenig Glück haben. Und es ist ja für eine gute Sache.