Schön, dass ich am Donnerstag noch einen Hinweis zur Koi Show geschickt bekommen hatte. so konnte ich noch rasch ein kleines Hotel buchen. Und ich hatte Glück – das Hotel war nur fünfhundert Meter von der ausstellung entfernt.
Gestern bin ich später als geplant hier angekommen. Es gab auf der Strecke fünf Baustellen und einen Unfall mit Stau. Nach dem Einchecken bin ich essen gegangen und anschließend noch ein Stündchen in eine Bar. Zum Ablenken und auch zum Aufatmen – die Ergebnisse haben sich zwar nicht großartig verbessert, aber wir scheinen nun zu wissen woran das liegt.
Es wurde gestern rundum alles im Labor analysiert – und es gab erstaunliche Ergebnisse. Es stand schon vorher fest, dass die Organe in Ordnung sind, lediglich die Nieren eine geringe Funktionsstörung aufweisen. Ich bin halt schon älter und ja, ich habe nie genug getrunken – ich konnte einfach nicht tagsüber so viel Tee, Kaffee, Wasser in mich reinschütten. Aber kritisch ist das nicht. Das ich spontan meine Ernährung umgestellt hatte, ist wohl das große Problem. Durch das pflanzliche Eiweiß oder besser durch die Verwertung in meinem Körper wurde mehr Ammoniak freigesetzt, als mein Körper abbauen konnte, durch die abrupte Nahrungsumstellung haben sich in meinem Körper Hefepilze „eingenistet“, nachgewiesen im Darm. Diese beiden „Übeltäter“ haben monatelang meine Blutwerte beeinflußt. Hefepilze im Darm können Krebs auslösen, nun aber werde ich alles dagegen tun, diese Hefepilze loszuwerden.
Ich habe also mit all dem, was ich tun wollte um aus einem ultraschlechten Menschen einen halbwegs zu ertragenden Menschen zu machen nur Fehler gemacht und meine Gesundheit fast ruiniert. Man kann eben aus einem abgestempelt schlechten Menschen nichts besseres machen. Auch diese Lektion habe ich nun verstanden.
Trotzdem hatte ich heute einen schönen Tag in Arcen.
Die KOIshow findet in einem Schloßgarten statt, Als Umrahmung gibt es japanische Kultur, eine Ausstellung im Schloss und Sushi von einem japanischen Koch und Meister. Man kann der Zubereitung zuschauen – und ich habe wieder was dazu gelernt.
Und die Koi! Toll, allerdings sind die Preise auch toll. Aber ich konnte bei einigen nicht widerstehen.
Nun am Abend war ich im Thermalbad und werde gleich den Abend im Restaurant ausklingen lassen. Eine Kleinigkeit essen und einen guten Wein trinken.
Morgen hole ich meine neuen Koi und werde am zeitigen Nachmittag, nicht ohne nochmals hier Sushi zu essen nach Hause fahren.