schade, dass dies nicht weitaus früher gelingen konnte und / oder durfte. Es hätte durchaus sehr einfach sein können, dieses ehrliche Urteil über mich meinethalben vor dreieinhalb Jahren zu brechen. Das hätte allen so viel erspart. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein schlechter Charakter sich so verbergen und verstellen konnte. Mit ein wenig Lebenserfahrung hätte man diesen überaus schlechten Charakter, gezeichnet von Ekel, Egoismus und so vielem mehr, sicher feststellen können.

Nun da es gesagt und von mir auch so angenommen und akzeptiert wurde, bin ich viel ruhiger, mit der Beurteilung oder dem allgemeinem Urteil über mich kann ich sicher nun leben. Keinesfalls möchte ich in eine neue, andere Beziehung schlittern, wie soll ich auch all meine schlechten Charaktereigenschaften in eine neue Beziehung einbringen? Diese Ehrlichkeit war durchaus heilsam. Und vor allem, bislang hat mir noch nie jemand so ehrlich gesagt, was er von mir hält. Allein diese Ehrlichkeit war meine Mühe in dieser Episode wert.

Vor dem ehrlichen Hintergrund gebietet es sich kaum noch eine neue Zweisamkeit zu suchen. Es ist wohl am Besten, wenn ich in der kurzen, verbleibenden Zukunft einfach allein bleibe. Keinesfalls mag ich mit dem realen Wissen um meinen schlechten Charakter, mich noch irgendwem aufbürden.

Ich konnte meinen Frieden mit all den ehrlichen Worten ob meiner sämtlichen schlechten Eigenschaftenn machen und werde sicher auch damit meinen Lebensabend verleben können. Was braucht man noch in meinem Alter zum Leben? Das notwendigste habe ich mir geschaffen, verhungern werde ich also nicht. Jetzt ist es auch nicht mehr so wichtig, was mit all den Immobilien wird, ich kann darauf verzichten. Die Wohnung hatte ich im vergangenem Jahr eh neu renovieren lassen, die Heizung, Kessel und Warmwasserbereiter, und die gesamte Installation im Keller werde ich noch bezahlen – dann ziehe ich mich auf das „Altenteil“ zurück. Ich habe mich umgesehen, ich werde mir in dieser Stadt eine andere, eine etwas kleinere Wohnung kaufen und so rasch als möglich ausziehen. Ich bleibe nur wegen meines Gartens in dieser Stadt.   Damit habe ich dann alles erreicht, um endlich zur Ruhe zu kommen. Vielleicht ändert sich mein schlechter Charakter dann sogar etwas? Aber ist dies im Alter überhaupt noch möglich. Muss ich das noch wollen? Mir gefielen diese ehrlichen Einschätzungen, machen mich unnahbar – ich glaube das ist das Beste für die kurze Zukunft.