Kann sich das Wetter nicht endlich beruhigen? Bisschen Trocken, damit man im Garten was tun kann. Im Moment fühlen sich nur die Ringelnattern im Teich wohl.
Für morgen Abend zum Grillen habe ich dreißig grobe Bratwürste und sechseinhalb kg Rindersteaks gekauft. Das bedeutet, ich muss noch dreißig Brötchen, ein Brot und eine Riesenschüssel Kartoffelsalat machen. Eine Aufgabe für meine Hausperle. Ich habe mir angewöhnt, meine Hausperle zu solchen Events als Gast einzuladen. Ich lebe eben noch immer in der Vergangenheit.
Ich hoffe, der Abend wird ein Erfolg – ich wüßte nicht, was ich so schnell tun kann um ein anderes Catering zu engagieren. Und mir oder meiner Hauperle diese ganze Arbeit aufzubürden – das wollte ich eigentlich nicht. Hb eh schon ein schlechtes Gewissen, wegen all meiner Wünsche.
So nun habe ich erst mal meine Koi per Hand gefüttert. Schließlich sollen die sich an mich gewöhnen. Wenn ich den Teich in ein paar Jahren umbaue, wird er in eine Mauer gefasst, die an der Seite meiner Terrasse mit einer Scheibe abschließt. Dann kann ich von der Terrasse aus meine Koi schwimmen sehen und wenn ich an die Mauer heran gehe möchte ich die Biester aus der Hand füttern….
Dann entfallen auch Teile des derzeitigen Steges, der Teich insgesamt wird größer – meine letzte Aufgabe diesseits in Sachen Koiteich.