noch nie in meinem Leben war ich so lange allein, habe ich so lange alleine gelebt. Wenn mich niemand darauf aufmerksam gemacht hätte, wie ich tatsächlich auf andere Menschen wirke und wie schlecht ich dabei abschneide, ich würde heute noch alles versuchen….

Diese Ehrlichkeit war gut und richtig, ich möchte nun meine Gegenwart erst mal niemanden mehr antun. Die letzten Wochen zeigten mir, das ich auch ganz gut alleine durchs Leben komme. Und noch habe ich ja ein paar kleine Ziele: eine neue Wohnung, vielleichtder Garten, wobei ich an dem Haus nichts mehr machen werde – wozu auch, für mich reicht das, was da ist. Dann lieber würde ich öfter mal für eine Woche in den Urlaub fliegen. Es gibt noch paar Stellen, wo ich gerne mal hinfahren würde.

Und für die restliche Zeit habe ich noch meine Buchprojekte. Die sollten auch mal fertig werden. Und wenn es so wird wie mit meinem ersten Buch 1994, würde sogar noch was bei rumkommen. Was will man mehr:Ein ruhiges, vielleicht einsames Leben, dabei aber seinen Hobbies frönen können.

Mehr brauche ich nicht mehr vom Leben. Ich habe schon zu viel erlebt, das reicht erst mal zum verdauenund vergessen.

Bislang wurde mein Urlaubsschein noch nicht unterzeichnet….