An meinem Dilemma bin ich wohl nur selbst schuld. Heute haben wir seit sieben Uhr alles, wirklich alles im Labor untersucht – vier Ärzte haben die Ergebnisse ausgewertet. Meine Blutwerte stehen nicht in einem Zusammenhang mit dieser Geschwulstbildung, diesem Gewächs nach der Operation an der Narbe. Es scheint eine Verhärtung, eine Fibrose zu sein. Es kann entfernt werden. Aber auch diese anhaltenden schlechten Blutwerte sind wohl nun geklärt.
Ich bin nun in einer Raststätte in Fuldabrück, bin von Erfurt über Mühlhausen und Eschwege Richtung Kassel gefahren und habe nun hier Rast gemacht und warte in der Gaaststätte auf mein Essen – wie üblich mag ich Sülze mit Bratkartoffeln! Anschließend werde ich auf die A44 – A40 fahren und südlich von Arcen abfahren. Von hier werde ich das in ca. drei Stunden schaffen. Ich habe noch ein Zimmer im Parkhotel bekommen können.
Vielleicht werde ich heute Abend im Hotel noch was schreiben – aber eigentlich interessiert mich nun vielmehr, welche Qualität die ausgestellten Koi haben und was ich davon kaufen kann.
Nun probiere ich erst mal mein Kultessen an dieser Gaststätte.