Ich komme nicht zur Ruhe…. Vor dem Mittagessen war meine Hausperle da und hat mir ein paar dringende Sachen gebracht.

Zu Mittag habe ich heute vegan gegessen, wegen der Kalorien. Der HNO-Arzt hat mäßige Entwarnung gegeben. Vielleicht war es nur eine Durchblutungsstörung? Ich verkalke langsam….

Auf jeden Fall kann ich morgen Mittag wieder gehen. Nur das zählt. Natürlich werde ich mich die nächsten sechs Tage etwas schonen, ich will die OP nicht gefährden.

Wenn ich morgen wieder zu Hause bin, muss ich mich erstmal um mein Gartenhaus kümmern. Die Handwerker haben am Montag begonnen, alle Wasser – und Abwasserleitungen fertig zu montieren und sollen vor allem, eine Druckprobe machen. Dazu hatte ich eh kein Werkzeug.

Wenn alles soweit fertig ist, werde ich selbst weiter machen müssen. Die Dusche nach meiner neuen Idee baue ich selbst ein. Nachdem alle Lieferanten gepasst haben, eine massangefertigte Glasdusche liefern zu können (nach meinen Maßen), habe ich mich entschlossen eine vor die Holzwand gestellte Ständerwand zu bauen, den Untergrund abzudichten und anschließend zu fliesen. Die Einstiegsseite wird mit einer Nischentür verschlossen. Die gibt es auch in einer Höhe von 1,95m. Somit wird der oben offene Spalt weitestgehend durch einen Holzbalken verdeckt. Eigentlich wollte ich nie Fliesen in meinem Blockbohlenhaus, ich weiß nicht, wie ich sonst eine dichte Dusche realisieren kann.

Noch immer mehr als eine halbe Stunde, bis es Kaffee gibt.  Manchmal möchte die Zeit überhaupt nicht vergehen.

Was einem so alles durch den Kopf geht, wenn man ruhig gestellt worden ist!