Ich bin heute in der Landeshauptstadt durch alle möglichen Geschäfte gelaufen. Was mir gefiel, habe ich gekauft. Abschließend war ich noch im Mediamarkt, also dem „ich bin doch nicht blöd“ Markt und habe mir neben einigen anderen Dingen einen neuen Notebook gekauft.

Ich bin irgendwie sehr großzügig mir gegenüber geworden. Da wo ich früher immer erst überlegt hatte, kann ich nun einfach meinem ersten Impuls nachgeben. Wozu sollte ich nun noch sparen? Für mich habe ich genug, um mein Dasein zu fristen. Hatte ich vor kurzem noch die Idee länger zu arbeiten um wen damit zu unterstützen, mag ich nun nur noch an mich denken und habe meinen Ausstieg auf den 30.09. 2020 datiert. Mehr brauche ich nicht. Und es sieht so aus, dass ich mich dann in mein Haus in Griechenland zurückziehen kann. Ich werde die Olga auszahlen. Wenn sie mir Steine in den Weg legen mag, kann ich noch immer das Geld anders anlegen. Ich denke Sorgen muss ich mir nun nicht mehr machen.