Ich wollte zu meinem Geburtstag eine Karibikrundreise machen, zwei Wochen Karibik und eine Woche Mexiko, Yougatan mit einigen Ausflügen ins Landesinnere. Corona hat einen dicken Strich dazwischen gemacht. Und mein zweites Hindernis hätte ich überstimmt. Es sollte ein Geschenk zum sechzigsten Geburtstag werden. Dumm gelaufen.

Gerne würde ich das wiederholen, später, aber ich weiß halt nicht ob ich das noch erleben kann. Ich hatte in den letzten zwei Jahren zweimal einen Herzstillstand, gut war, dass ich jeweils in einem Krankenhaus war und an Überwachungsgeräten angeschlossen war.  Ich hatte Glück und habe beide Male überlebt. Aber ist das immer so?

Ich lebe nun von Tag zu Tag. Und das Dasein als Rentner macht mich noch mehr kaputt. Jetzt beginnt auch wieder eine Zeit, in der man kaum was draußen machen kann. Scheiße.

Mein Vater ist auch mit zweiundsechzig verstorben. Manchmal finde ich es reicht mir, ich bin alt genug, habe so viel erlebt – was soll ich noch hier?