Real Time Web Analytics seljanin.de – Seite 2 – varium mutabile semper femina

seljanin.de

varium mutabile semper femina

Ein Abenddinner romantisch am Strand …

Heute Abend haben wir am Strand zu zweit dinniert. Im Sand und bei Kerzenschein… Es gab heute einheimische Gerichte, viel Fisch und Gemüse aber auch einiges was eingeführt wurde. Es war ein gelungener Abend. 

Morgen werden wir im Hotel gemeinsam Silvester feiern. Uns gefällt es hier sehr gut. Unser Bungalow ist schön und groß genug um einen längeren Urlaub zu verleben. 

Am Ende des Jahres haben wir uns getraut…

Wir haben heute am Strand gefeiert. Abends bei Kerzenschein am Strand mit feinem Wellengang und ein paar Gästen, die mit uns gereist sind. Es war ein schöner Abend. Die Atmosphäre war prima und wir hatten ein besonderes Büfett oder französisch Buffet am Strand. Sehr romantisch am Abend im Fackelschein.

Wir haben nun noch acht Tage auf dem Atoll Urlaub. Es kann ruhig so harmonisch weitergehen. Ich kann mich hier sehr gut erholen…

Urlaub am Äquator…

das nächste Atoll in südlicher Richtung ist schon südlich des Äquators. In die Hauptstadt Male kommt man am schnellsten mit dem Flugzeug. Das Reisen ist hier preiswert.

Das Essen ist eher vegetarisch, aber es gibt viel Fisch, halt weniger Fleisch. Es werden alle satt. Die höchste Erhebung des gesamten Archipels ist 2,4 m hoch. Also Gipfel besteigen kann ich…

Im Hotelrestaurant kann man auch Wünsche äußern, die Angestellten bemühen sich diese zu erfüllen. Dadurch habe ich schon viele exotische Fleischsorten probiert. 

Zu Silvester gibt es hier ein Feuerwerk, es muss eben nicht jeder frei herumballern. Da freuen sich auch meine Hunde.

Ein schöner Urlaub, baden, sonnen, angeln, wandern – ich bin zufrieden.

Feiertage im Stress ….

so weit weg haben wir gestern dem Fackelbrennen meines Heimatortes videotechnisch beiwohnen können. Soviel zur Tradition, bei der gekochten Wurst und dem Kartoffelsalat mussten wir leider Abstriche machen. Und heute Mittag haben wir einen Meeresfisch blau machen lassen und Salzkartoffeln dazu gegessen. Morgen gibt es Reis und gegrilltes Fleisch, Heringssalat zu Silvester ist hier eher nicht, wir werden essen, was das Hotelrestaurant bietet.

Dafür speisen wir abends immer am Strand bei Kerzenschein, romantisch. Wir sind in einem muslimischen Land, da kann man manches eben nicht tun. Ansonsten ist es wirklich ein entspannender Urlaub. Es gibt hier eben ein paar andere Regln…

Malediven und viel zu tun…

Bevor wir mit meinen beiden Hunden Kity & Kety von Arbanassi in den Urlaub starten konnten musste ich sehr viele Dinge berücksichtigen und organisieren. Fast stand die bereits gebuchte Reise in den Sternen.

Zitat:

Kann ich Urlaub mit Ihrem Haustier auf den Malediven machen?

Die Einfuhr von Tieren, egal welcher Art und Größe, sehen die Einreisebestimmungen der Malediven generell nicht vor. Dennoch steht es Ihnen frei, als Besitzer eines Hundes oder anderen Tieres rechtzeitig vor Antritt Ihrer Reise auf eigene Kosten einen Versuch zur Mitnahme zu starten. Erkundigen Sie sich zunächst bei Ihrer Fluggesellschaft, ob die Ihr Haustier in der Flugzeugkabine oder im Frachtraum überhaupt auf dieser Flugstrecke befördert. Anschließend senden Sie Ihren Antrag zeitnah online an das Ministry of Foreign Affairs, dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Malediven, in der Hauptstadt Malé. Fügen Sie Ihren Bemühungen von Anfang an ein gültiges amtstierärztliches Gesundheitszeugnis inklusive der Angaben zu Rasse, Geschlecht, Name, Alter, Mikrochip-Nummer und Farbe bei. Überdies sind nach den geltenden Bedingungen die Tiere zu impfen, unter anderem gegen Staupe und Tollwut. Die einzureichenden Unterlagen und Zertifikate sind alle in englischer Sprache zu verfassen. Eine Entscheidung über die Einfuhr Ihres Tieres und die notwendigen Genehmigungsunterlagen erhalten Sie ausschließlich vorab durch das Auswärtige Amt der Republik Malediven. Weder ein- noch ausgeführt werden dürfen hingegen alle Produkte des Meeres. Dazu gehören unter anderem auch Köderfische zum Angeln, Korallenketten und Perlmutt-Muscheln.

Letztendlich wurde einer Einreise stattgegeben. Im Flugzeug waren meine Beiden in der Kabine neben uns. 

Ich bin froh, dass meine beiden Hunde mitreisen durften. Auch wenn die Tickets für beide teurer waren als für uns.

Schon zwei Tage haben wir viel Freude am Strand und im Wasser. 

Heute war Bescherung. Kity und Kety haben einen Schnüffelteppich und ein Schiebespiel bekommen.Das Schiebespiel ist sehr interessant, die Hundies müssen erraten, wo das Leckerlie versteckt ist. Ähnlich wie bei einem Würfelspieler. Im Schnüffelteppich sind Leckerlies versteckt, das sorgt für stundenlanges Vergnügen…

Wir haben uns diese Reise geschenkt und eben ein paar Kleinigkeiten…

Uns ist es wichtig diese Tage ein bisschen abschalten zu können, den Reiz dieser Insel zu genießen.

 

Endlich angekommen

Nach stundenlangen Flug heute Mittag endlich angekommen. Dann noch eine eine Stunde auf eine Boot bis zur Insel im Atoll.

Nun endlich vor Ort haben wir erst mal zu Mittag gegessen und haben den Bungalow über dem Wasser in Besitz genommen.  Der Bungalow hat einen Glasboden aber viele Fische sehen wir da nicht. Dafür ist der Strand sehr schön, wir werden dort heute zu Abend essen.

 

Nun nur noch zwei Tage…

und wir fliegen in den Südosten… Ich finde, wir haben uns diesen Urlaub verdient. Das Jahr war für uns hart. Ich hatte fünf Operationen, vier mit lokaler Betäubung und eine unter einer Vollnarkose. Bei der Vollnarkose hatte ich wieder einen Herz- und Atemstillstand. Nun bin ich wohl zum dritten Mal neu geboren und ja, ich hatte verdammtes Glück. Ich hatte vorher schon diese Probleme angesprochen, die Ärzte wussten was zu tun war. Und nun habe ich schon fast mein Ziel erreicht! Ich schätze, dass ich im März des kommenden Jahres mein Wunschgewicht erreicht habe. Jetzt wo ich Rentner bin verläuft mein Leben endlich wieder in ruhigen Bahnen, wahrscheinlich war es wirklich schlecht für mich meiner Jugendliebe nach zu laufen. Das kann nie etwas werden. Es liegt viel zu viel Leben dazwischen! Ich wollte dies eigentlich jahrelang nicht einsehen. Ich war vom Charakter und vom Wesen dieser Frau total eingenommen. Ja, ich gebe zu, ich hätte gern mit ihr zusammengelebt. Aber ich wurde behandelt wie ein räudiger Hund.

Ey, am Donnerstag fliegen wir in den Süden zum Fest und Jahreswechsel…

auf den Malediven wird sicher kein Weihnachten gefeiert, es ist ein islamistisches Land. Aber für uns ist eben Weihnachten!

Und Silvester ist wohl weltweit.

Wir wollen uns einfach nur erholen für das neue Jahr. Und es ist schön dass ich uns das leisten kann. 

Ich bin schon alt, aber ich werde solange reisen, wie ich es kann. Und fünfundzwanzig Jahre möchte ich noch leben….

noch acht Tage bis zum Urlaub…

Dann fliegen wir auf die Malediven. Ich war dort schon mal ein Woche allein. Jetzt eben 17 Tage. Am 07.01. 2020 muss ich in die Klinik, Kontrolle meiner Magen OP.  Ein Nachteil ist, dass ich meine beiden Wölfe in einem Hundehotel abgeben muss. Sie können ohne Quarantäne eben nicht mit. Ich muss halt andere Reiseziele suchen, die keine Quarantäne voraussetzen. Gut das die Beiden noch so jung sind, sie werden es verkraften. 

Ich muss im neuen Jahr mein Leben neu ordnen. 

es ist mir egal…

ich möchte einfach nicht alleine leben.Habe ich nun noch große Wünsche? Weiß ich wie lange ich noch am Leben bin? Was ich noch erleben darf? Da ist es doch schon egal, wer den Rest meines Daseins an meiner Seite lebt…. Wichtig ist mir nur einfach nicht alleine zu sein. Und wenn es halt nicht anders geht werde ich halt noch mal heiraten…

Was soll`s … Das Leben ist eine verfahrene Kiste.