Ich bin es nicht mehr gewohnt so lange zu arbeiten. Und ich sollte noch etwas organisieren. Ich war im Landhandel und habe ein paar echte Reisigbesen gekauft. Anschließend in der Stadt im Bastelladen Bänder und ein bißchen Bastelschmuck dafür gekauft. Es soll ja jede Hexe, die am Sonntag mitfährt, ihren eigenen Besen haben.
Nun gut, zumindest bin ich nicht der einzige, der ohne „eigene“ Hexe fährt…
Alle andere wird sich schon finden.
Und wie bereits angeführt, wird sich das Thema des Blogs zum 02.05. ändern. Keine Vergangenheit mehr, nur noch Gegenwart und Zukunft. Damit entfallen wohl auch all jene Dinge, die ich erstens nicht schreiben wollte und die mich zweitens wohl eher nur immer herunter gezogen haben. Sicher war ich nie solch ein abscheuliches Wesen, als das ich dargestellt worden bin. Ich wollte gern das was ich sagte und meinte ausleben, ich habe es einfach nicht geschafft und habe resigniert – ich bin ein zu schlechter Mensch. Auch all die erlebten Umstände hatten wohl zu all dem beigetragen. In jedem Fall nehme ich alle Schuld auf mich, ist nun eh niemand mehr da, dem ich meine Bürde nun noch hätte abtreten können. Es war ein Erleben, wie so vieles im Leben, man weiß in der heutigen Zeit nie, dass das alles eh nie ernst gemeint war. Ich habe alles wahrscheinlich nur ernster aufgefasst, als es je gemeint war. Alles mein Fehler. Ich entschuldige mich dafür ein letztes Mal.
Nun sollte ich nach vorn sehen. Die Besen in „echte“ Hexenbesen mit Zügeln verwandeln und auch sonst noch die ein oder andere Überraschung für die Walpurgisnacht organisieren.
Ich habe für zwölf Erwachsene ein Ferienhaus gebucht. Zum Ferienhaus gehört ein Restaurant und weitere Häuser. Aber viel wichtiger sind in jener Nacht die Veranstaltungen der Stadt und im Kurpark. Mittelaltermarkt, Rittersleut und sicher viele Darbietungen werden uns die Walpurgisnacht zum Erlebnis werden lassen.
Wir werden dann den Abend in jenem Restaurant ausklingen lassen, es sind alle angehalten, sich für diese Stunden mit einem Beitrag einzubringen. Sicher wird das lustig.