Bei der Wärme und in meinem Alter brauche ich wenig Schlaf.  Ich war heute morgen schon Schwimmen im Meer.  Ein Vorteil, dass das Hotel direkt am Meer liegt. Es gibt aber auch einen größeren Pool und platz zum sonnen. Aber das Feeling am Meer , der Geruch und die Geräusche vermitteln eine Urlaubsstimmung, die beruhigt und ablenkt – am Strand liegen, die Augen schließen und die Umgebung und deren Eindrücke auf sich einwirken lassen, die Zeit vergessen.

Meine erste ruhige Woche seit Jahren. Ich genieße es.

Nun, nach dem Frühstück werde ich durch das Gebirge an die Ostküste der Insel fahren. Dort sind die Sandstrände noch schöner. Goldener Sand, auch hier Sonnenschirme und Liegen, Gastronomie.  Man kann auch ein bisschen wandern.

Auch hier hat der Smoothie -Hype eingeschlagen. So ein Smoothie kann eine ganze Mahlzeit ersetzen. Man weiß halt manchmal nicht, was so alles drin ist. <Am besten sind dann wohl die Smoothies in meinem Hotel, da darf man selbst sagen, was reinkommt. Aber unterwegs geht es auch mal so – nach Aussehen. Wie die Zeit vergeht es ist schon nach zehn, jetzt geht es los.