so ist es gut, all das was nun eh nichts mehr bringen wird, ausschalten. Das Leben geht weiter und das ist wohl auch gut so.

Heute Abend haben sich mal wieder paar Freunde eingeladen. Was soll ich tun? Am einfachsten war es einen bulgarischen Abend zu gestalten.

Dazu hatte ich eh schon im Online Shop einige bulgarische Dinge bestellt, Bier: Kamenitza, Rakia: Pescherska, Kebapscheta vom Lamm und vom Rind, Skumria aus der Dose, Eter oder wie man das deutsch schreibt – eine karamelisierte Brause, übrigens mein Leibgetränk !, Salate und Musaka und zum Abschluss eine Banitza, bestehend aus Blätterteig und Schafskäse und leider etwas saure Sahne oder Schmand. Ein kleines Stückchen zum Ausklang diesen Tages sei auch mir gegönnt! Neben dem Bier und dem Schnaps gibt es noch Mavrud.

Und nun läuten wir den Abend ein…..