Hoffentlich bleibt mir noch Zeit zum Einkaufen. Im kleinen Kreis möchten wir uns am Heilig Abend treffen und ein paar unbescwerte Stunden verbringen. Meine Wohnung ist groß genug, um meine engsten Freunde auch unterbringen zu können. Ich freue mich auf den Weihnachtskarpfen, auf die Rehkeule mit Klößen und Champagnerrotkraut zum ersten Feiertag und auch auf das argentinische Rinderfilet kombiniert mit Schweinefilet am zweiten Feiertag. Den Plan zu Sivester  gibt es noch nicht, am besten ich werde dann etwas zum Grillen kaufen. Die Zeiten haben sich geändert, richtig kalt wird es wohl nicht mehr. Schade. Aber andererseits wachsen meine Kiwi und Feigen deutlich besser.

Man muss sich halt arrangieren mit den Gegebenheiten, egal wer dafür verantwortlich ist.