Bis zum späten Abend gefeilscht wegen einer Wohnung. Ich bin mir (noch) nicht sicher – der Preis ist ok. aber so der erste Eindruck war nicht zum jubeln. Muss ja auch zu mir passen. Und man kauft ja nicht jeden Tag eine Wohnung. Ein bisschen Zeit zum überlegen habe ich noch. Im Moment ist viel schlimmer, das meine Heizungsfirma ganz kurzfristig keine Zeit hat, das Bad im Wochenendhaus fertig zu stellen. Das sollte mein vorübergehendes Ausweichquartier zum Monatsende werden…

Es ist fast wie früher, jedem Ding muss man hinterher laufen, damit es was wird. Hotel wäre auch eine Option, aber warum das Geld zum Fenster rausschmeißen. Ich habe schließlich dafür gearbeitet.

Ansonsten ist im Wochenendhaus alles in Ordnung. Strom, Wasser und Telefon sind installiert.

Mein Arzt möchte nochmal mit mir sprechen, ich werde wohl am kommenden Montag zu ihm fahren. Er meinte, die jetzigen Beschwerden kämen noch von der beidseitigen Lungenentzündung und würden in nächster  Zeit noch abklingen. Die Bronchienverengung und die Volumenverkleinerung der Lungewürde aber bleiben. Also nichts neues und nichts besseres.

Aber im Moment fühle ich mich gut, ich habe viel Bewegung, nehme weiter ab und genieße mein bisschen Leben.