Hat ganz schön lange gedauert beim Arzt und im Labor. Bin noch immer krankgeschrieben, kann dennoch am Freitag in die Klinik fahren. Der CRP-Wert sinkt. Mehr wollte ich nicht.
Heute Nachmittag war es ganz schön heiß.
Einerseits ist das Gelenk noch immer entzündet und verlangt Ruhe, andererseits muss ich mich bewegen, um nicht einzurosten und eben auch um die Gelenke nach der langen Zeit wieder zu belasten.
Es wartet auch viel Arbeit in meinem Garten auf mich…
Eine Entscheidung, ob ich mit der Gruppe Urlaub in Kroatien mache steht auch noch an.
Mit dem Ergebnis der OP wird mein Leben wohl endlich wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen. Ich bin in den letzten fünf Jahren ganz sicher um zwanzig Jahre gealtert und nun in einem Alter, was ich so noch lange nicht haben wollte. Nach all dem wollte ich noch mal durchstarten, vieles noch erleben, vieles besser machen – nun weiß ich, dass das Leben hinter mir liegt, meine Wünsche alle Scheiße waren und ich mich mit den Gegebenheiten abfinden sollte. Nuu bin ich ja nicht der mensch, der sich urplötzlich anders entscheidet. Ich habe all das aus den ehrlichen Worten für mich entnommen und damals schon nur für mich eingeschätzt, dass ich daran für mich etwas ändern kann. Und das hatte ich für mich in Angriff genommen. Bin bislang auch ganz gut damit gefahren, jedenfalls hat noch niemand wieder gesagt, was für ein schlechter Mensch ich eben doch bin. Aber ich muss ja auch nun niemanden mehr mein Innerstes, mein Leben preisgeben, sowas ist wohl eh nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Ich kann damit leben.