die Keime könnten sich schon länger im Körper befunden haben, sagen die Ärzte. Das würde auch der ständig stark erhöhte CRP-Wert in den Blutbildern erklären…
Jedenfalls scheine ich intuitiv noch mal Glück gehabt zu haben. Aus jetziger Sicht habe ich vorige Woche genau das richtige gemacht, damit diese kleine Narbe aufplatzt. Ich möchtengar nicht daran denken, was sonst passiert wäre, das Kribbeln und der wirklich nur leichte Schmerz tat ich immer als Heilung ab. Man vermutet ja auch nicht immer gleich eine Katastrophe.
Und nun muss ich abwarten, Antibiotika nehmen, Drainage und warten, abwarten wie die Zeit vergeht.
Ich kann im Moment nicht mal was unternehmen, bin ans Zimmer gefesselt.
Das Wetter schreit nach meinem Garten….