Jetzt hat mich wohl mein Handy vor einem vorschnellen Text bewahrt und hat mein Geschriebenes nicht gepostet. Danke, gutes Handy! Die Überschrift bleibt.

Heute geht es mir schon viel besser. Vorhin habe ich im Park in der Sonne gesessen und etwas geschrieben. Als ich es posten wollte, wurde nur der Titel übertragen.

Fakt ist, ich habe etwas gegrübelt, eher an die Vergangenheit gedacht…. Mag sich jeder dazu seine eigenen Gedanken machen.

Jetzt beim Kaffee werde ich wohl ein paar Zeilen fertig bekommen. In der kommenden Woche jährt sich zum fünften Mal ein Tag, der sicher zu meinen allerbesten und glücklichsten gehört hatte. Wie ich damals so war, habe ich alles zerstört.

Heute ist wirklich ein schöner Herbsttag, romantisch und vielleicht auch ein bisschen sentimental. Mit Gedanken, die ich nun lieber nicht mehr schreibe.

Ich denke, dass morgen spätestens übermorgen mein Befund da ist (je später, umso positiver für mich), wenn es gefährlich wäre, hätten die sich wohl schon gemeldet? Ich habe nun gelernt zu warten, außerdem habe ich mir ja noch bis zum Jahresende Zeit gegeben zum genesen. Es hat eh keinen Sinn, alles gleich und sofort zu wollen….