Die Wunde heilt erstaunlich gut, sieht zwar blau und geschwollen aus, aber macht soweit keine Probleme. Auch während der Operation und danach hat es kaum geblutet. Eine lokale betäubung ist insofern gut, als dass man nach der OP absolut keine Probleme hat. Die Betäubung hat so langsam nachgelassen, das ich auch kaum Schmerzen hatte und damit keine Schmerzmittel nehmen musste. Wenn das nun richtig zusammenwächst habe ich wenigstens etwas erreicht.  Wenn jetzt noch rasch ein negativer Befund kommt, wäre wohl meine Welt in Ordnung. Ich sollte mich einfach ablenken – leider bin ich zur Zeit ans Haus gebunden. Leider habe ich keine so weite Hose mehr, die die Narbe und die Schwellung nicht drücken würde. Eine ausgebeulte Jogginghose habe ich nie besessen und mein Jogginganzug (Silastik) drückt auf die Wunde. Mit einer ausgebeulten Jogginghose würde ich wahrscheinlich auch nie auf die Strasse gehen.

Also warte ich ab, bis es mir bzw. der Wunde besser geht. Noch ist ja die Hausperle bei mir beschäftigt, eine Grundversorgung besteht also. Außerdem kann man ja ständig irgenwo was zu essen bestellen.

Ich denke mal,ich kann für mich sorgen.