Überaus schlecht geschlafen, Schmerzen und heute soll ich noch nein paar Untersuchungen über mich ergehen lassen. Um sicher zu sein? Krankenhaus ist deprimierend – aber das ich mich seit letzter Nacht so schlecht fühle – nicht mal aufstehen kann ich . Und die Wunde blutet und nässt noch.

Ich hätte mir wirklich ein anderes Ergebnis gewünscht. Jetzt laboriere ich seit fast einem Jahr damit herum, letztes Jahr im September habe ich mir Rat gesucht und dann ging es Schlag auf Schlag. Das Beste daran mag immer noch sein, dass ich nun allein bin, es wäre nicht zu verantworten, da noch wen mit hinein zu ziehen.

Jetzt rächt sich, dass ich kaum zum Arzt gegangen bin, auch mit dem Knie eine falsche Entscheidung getroffen hatte – das war viel zu früh operiert und „gewechselt“ worden. Aber so was passiert, wenn das Gesundheitswesen nur noch Profit erwirtschaften muss – die Patienten, die Kassenpatienten bleiben auf der Strecke…

Ein Unwohlsein, Bauchschmerzen und nicht so richtig zu definierendes Gesamtbefinden – was brüte ich da wohl aus? Ich bin eher nicht ängstlich aber die Situation belastet doch.