Der Flug in dieser kleinen Runde begann lustig…. Über dem Balkan gab es dann Regen, Wolken, Gewitter und Sturm – ein Flug mit starken Turbulenzen. Trotzdem war alles ok. Ich würde wieder mit einem Charter fliegen.
Nach der Landung hat mich mein Kumpel Svetlan mit dem Mietwagen für mich, einen Ford Kuga, abgeholt. Nachdem ich ihn zu Hause abgesetzt hatte, bin ich nun erst mal kurz in meine Wohnung gefahren. Um zehn, also nun hier eine Stunde später habe ich mich mit allen meinen Freunden im Restaurant Schiflik verbredet. Ich habe noch ein bisschen Zeit, mit dem Taxi bin ich in fünf Minuten dort.
Mein Magen hat sich bei dem Flug um- und umgedreht, nun habe ich tatsächlich Hunger und freue mich auf das gemeinsame Essen. – und die vielen „neuen“ stories vom Angeln, die mir meine Kumpels erzählen werden. Ich kann dem nichts hinzufügen, ich darf in Deutschland nicht angeln.
Nun gehts erst mal los in die Kneipe. Übrigens gibt es hier weder Hefeweizen noch Schwarzbier im Sommer, Kamenitza „tümna“, also Bier der Sorte Kamenitza schwarz gibt es nur im Winter. Aber es gibt in guten Retaurants eine große Auswahl deutscher Biere – und natürlich unter anderem Joghurt mit Mastika….