Erst einmal gut gefrühstückt, nun rasch einkaufen fahren, ich bin ja erst gestern Abend nach Hause, nein, daheim angekommen. Anschließend fahre ich in den Garten. Endlich muss ich die wichtigsten Vorbereitungen treffen für den 04. Mai, wenn ich neuen „Japaner“ endlich ankommen…

Auch im Garten gibt es viel zu tun. Aufräumen und paar Beete für die Bepflanzung vorbereiten – und mal sehen, ob ich Spargel ernten kann.

Und schließlich werde ich gegen 16:00 Uhr zum Hexentanzplatz fahren. Das wird dann so bis 0:00 … 1:00 Uhr dauern, eben ein voll ausgeplanter Tag. Und ein Leben auf der Überholspur – wer rastet, der rostet…. Und anders ist die Einsamkeit halt nicht zu ertragen.