seit Wochen warte ich auf einen Dienstleister, der meine Sägeketten schärfen soll. Ich wollte eigentlich nun noch meine Bäume schneiden und den Grünschnitt in den letzten zwei Oktoberwochen per Container entsorgen… Auf niemanden ist Verlaß.

Eigentlich wollte ich heute zum Friseur, aber die einzige Teststelle liegt mitten in der Stadt, mit einem Fahrzeug nicht zu erreichen. Nun habe ich mich entschlossen mir meine Haare selbst zu schneiden, kurz – vielleicht hilft dies ja den altersbedingten Haarausfall aufzuhalten…

Schade, dass kein „Impfarzt“ meinen Anamnesebogen gegenzeichnen möchte. Und ich möchte kein Risiko eingehen, mit meinen Vorerkrankungen muss ich mich auf eine medizinische Meinung verlassen können um mich gefahrlos impfen zu lassen.