Gartenarbeit macht immer wieder Spass und Herz und Seele frei. Man kann abschalten und vergessen – das Leben erscheint einem dann immer besser und wertvoller.
Jetzt mache ich mir einen Smoothie quer durch den Garten, Gemüse und Kräuter und etwas mitgebrachtem griechischen Sahnejoghurt. Mein Mittagessen heute!
Ich hatte die Fische gefüttert und die Wasserlinsen abgefischt. Ich sehe meine Fische oder die verbliebenen Fische wieder. Kleinere Exemplare fehlen, sind wohl Opfer von Komoran und Reiher geworden. Teures Vogelfutter – ich überlege mir was ich noch an Abwehr am Teich installieren kann. Umbringen darf ich ja die Biester nicht.
Im Gewächshaus hängen die ersten Gurken und die Tomaten blühen zuhauf. Heute Nachmittag installiere ich eine neue Bewässerungsanlage im Gewächshaus.
Die Terrasse beginnt mit Efeu zu zuwachsen. Ich werde schneiden müssen. Dann muss ich noch paar Holzbalken bestellen, um endlich den neuen Pavillon zu bauen, ein Pavillon der mit Weinreben begrünt werden soll. Eine Rebsorte die stark wächst, um den Pavillon rasch zu begrünen.
Die laufenden Arbeiten werde ich bis nächsten Donnerstag schaffen, der Pavillon wird wohl erst im Juli endlich realisiert werden können.
Es geht eben wieder vorwärts. Und das ist gut so!