manchmal freut man sich über ein negativ, gerade hat mein Urologe angerufen und mich informiert, dass das Gewebe nun nicht gefährlich war, vielmehr waren es Vernarbungen von früheren Operationen. Entwarnung. Am liebsten hätte ich sofort meine Flasche französischen Champagner, der nun schon mehr als einhundertzwanzig Jahre alt ist und eigentlich einer besonderen Bestimmung gewidmet ist, geöffnet. Aber vielleicht erfüllt sich ja noch die besondere Widmung dieses Tröpfchens?

Nun wird erst mal ein Rotkäppchen reichen müssen.