Hoffentlich, eine weitere OP an gleicher Stelle wird es nicht mehr geben. Also hoffe ich mal, dass alles ordentlich verläuft und das Ganze mit guten Ergebnis endet. Gibt ja nun noch zwei andere Baustellen. Einmal der Magen und die ungestraffte Haut und einmal der Kopf. Aber wenn schon unten das nachgewachsene Geschwür nicht bösartig war, hoffe ich, dass es im Kopf auch nichts gibt. Wird sich einfach als Entzündung oder Eiterbeule oder so herausstellen und gut ist.

Heute werde ich um drei meinen Arbeitstag beenden und anschließend zum Friseur gehen, Haareschneiden und Rasieren. Heute Abend werde ich zu Hause bleiben, vorbereiten. Ich werde mir etwas vom Chinesen bestellen. Wenn es nicht zu spät ist, kann es auch Ente sein, falls ich erst später bestelle dann eher ein Salat mit Thun oder eben gleich Sushi.Dann werde ich versuchen zu schlafen. Morgen um sieben soll ich im Krankenhaus sein, werde als erster operiert. Maximal 75 min soll das dauern. Ich schätze, vor acht geht es nicht los – dann werde ich halb zehn fertig sein, mich aufrappeln – ist ja nur eine lokale Anästhesie – und wenn ich Wasser lassen kann, darf ich gehen…. Ich könnte Mittag zu Hause sein. Hoffentlich heilt dann die Wunde rasch in den nächsten zwei Wochen.

Danach gibt es erstmal Urlaub. Ich weiß zwar noch nicht wo es hingehen könnte, ich möchte mich überraschen lassen, „last minute“ ist das Zauberwort. Ein Platz ist öfter mal noch frei und ich habe eine größere Streuung ob des Urlaubszieles.

Heute sollte ich mir noch ein paar schöne und lustige Gedanken machen, damit ich mich nicht durch die OP verrückt mache. Wird schon schief gehen.